Weltfrauentag: Eine Meinung…

Heute ist Weltfrauentag. Eigentlich schade dass er noch notwendig ist, denn mit einem solchen Tag wird auf etwas aufmerksam gemacht – in diesem Fall auf fehlende Gleichberechtigung. Und einige Fakten sind beunruhigend und ich frage mich, ob wir vielleicht doch auf der Stelle stehen bleiben…

Was heute jeder weiß ist, dass Frauen im Schnitt 17 – 18 % weniger verdienen als Männer. Frauen kümmern sich mehr um die Familie und sind öfter in Teilzeit. 48 % der weiblichen Mitarbeiter haben keinen Vollzeitjob. Dagegen sind nur 17 % der Männer in Teilzeit beschäftigt. Frauen leisten im heimischen Umfeld in der Woche 30 Stunden Care-Arbeit, Männer nur 21 Stunden.

Diese Zahlen belegen das Ungleichgewicht. Betrachten wir uns den Equal Pay Day (der war in diesem Jahr am 06. März), der die Lohnlücke verdeutlicht, dann ist die Lücke schon sehr groß und erschreckend. Und trotz aller Bemühungen: Die Aufklärung in der Bevölkerung ist nicht so groß wie erwartet werden sollte. Das Portal kununu hat neulich eine Umfrage gestartet und festgestellt, dass immerhin 64 % der Deutschen keine Ahnung haben, was der Gender Pay Gap ist.

Eine traurige Zahl, denn schließlich geht es hier um mehr als nur Gleichberechtigung. Es geht um soziale Gerechtigkeit und Chancengleichheit in der Gesellschaft. Es geht um die Zukunft der Gesellschaft und somit um die Zukunft unserer Kinder. Und es geht darum, dass ein Mensch einfach ein Mensch ist, der nicht auf körperliche Merkmale reduziert werden sollte…

Ein schöner Artikel zu diesem Tag: https://www.spiegel.de/geschichte/weltfrauentag-warum-frauen-den-8-maerz-feiern-a-9c5d40ec-4ffb-49c2-ae86-e97a71cf7314

Beitrag erstellt 13

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben